Noch ein Blog, na doll.

Eike hat nun also auch einen Blog…

Schätzungsweise 10 Jahre nach dem Beginn des Hypes um die „Blogosphäre“.

Warum?

Na ja, man hat ja doch ab und zu das Gefühl, der Welt etwas mitteilen zu wollen. Etwas, was weniger flüchtig ist als eine Nachricht bei Facebook und länger als ein „Tweet“. Bis September 2011 hatte ich meine Homepage bei der TU Berlin. Schlecht gepflegt, aber immerhin. Nun wurde mir mein Uni-Account dann doch mal entzogen, und es ist eine gewisse Lücke entstanden. Die will ich mit diesem Blog füllen.

Ich werde ein paar alte Texte ‚rüberretten, und ab und zu berichten, was ich so mache oder was mich bewegt. Ich werde mich jedenfalls bemühen.

Die Suche nach einer Domain war nicht leicht. eike.de, sauer.de, sauers.de, familie-sauer.de, bärtierchen.de, regenschein.de, sonnenschauer.de, … gibt’s alle schon. Manche als „geparkte“ Domain, die man gerne kaufen dürfte, manche mit einer Homepage dahinter, bei der einen das Gefühl beschleicht, dass viele Websites ein sehr, sehr einsames Leben führen im weltweiten Internetz. Da kamen mir dann auch noch mal Zweifel, ob ich diesem Sumpf eine weitere Website hinzufügen will. Aber es gibt immer wieder Blogs, die mir weitergeholfen haben, zuletzt e-tobi.net, und vielleicht ist mein Blog ja auch mal für einen Menschen interessant oder nützlich. Wer weiß.