Schlagwort-Archive: Programm-Tipps

Programm des Tages: Phatch

Phatch ist ein Photo-Batch-Konvertierer, also ein Programm, das mehrere Fotos hintereinander verarbeitet. Phatch betreibt die „Stapelverarbeitung“ gleich im doppelten Sinne: Auf einen „Stapel“ von digitalen Fotos wird nicht nur eine Operation, sondern gleich ein ganze Kette davon angewandt.

phatch
So freundlich begrüßt einen Phatch.

Entdeckt hab ich Phatch, als ich zwei Dutzend Urlaubsfotos verkleinern wollte, um sie einer Freundin per Mail zu schicken. Das macht sich mit mehreren Megabytes großen Fotos nicht so gut, und sie sollten eh nur zum mal Ankucken sein.

Programm des Tages: Phatch weiterlesen

Programm des Tages: gramps

Es kommt der Tag im Leben eines Menschen, an dem er sich fragt, wo er herkommt. Wer seine Vorfahren waren. Bei mir kam der Anstoß von außen: Ich bekam ein Buch in die Hand, in dem über mehrere Jahrhunderte die Lebensdaten der Menschen verzeichnet sind, die im Dorf meines Opas lebten. Um diese Daten erfassen und visualisieren zu können, habe ich nach einem Ahnenforschungsprogramm gesucht und mich schließlich für gramps entschieden.

Opas Vorfahren
Opa und einige seiner Vorfahren

Programm des Tages: gramps weiterlesen

Programm des Tages: soundKonverter

Ungefähr drei Minuten(*) vor einem Urlaub kam die tollste Frau vonne Welt auf mich zu und fragte mich, ob ich MP3s hätte, die wir unterwegs auf dem CD-Player das Wagens hören könnten. Hatte ich nicht, ich habe die Musik von meinen CDs im frei verfügbaren und kompressionsverlust-freien Format FLAC gespeichert. Also musste ich nun nicht nur Musik aussuchen, sondern die auch schnellstens umwandeln. Auf der Suche nach einer GUI dafür bin ich auf soundKonverter gestoßen.

(*) Stilmittel der Übertreibung

soundKonverter

Programm des Tages: soundKonverter weiterlesen