Foto-Ordnung – Das Logbuch

Hier will ich festhalten, wie ich mit meinem Plan, alte Fotos auszusortieren und zu kategorisieren, vorankomme.

  • Metal11.7. – Neun Foto-Tage vom 21. Januar bis zum 4. Februar 2000 erledigt. Die neue Kamera wurde fast täglich genutzt, aber es waren jeweils nicht allzu viele Bilder.
  • 13.7. – Fünf Foto-Tage geschafft. Am 6.2. die erste Foto-Session im Spandauer Forst. Black-Metal-Posen meiner damaligen Freundin A. Das ist heute wie damals nicht so meins… Am 16.2. Fotos meiner damaligen Kollegen und Chefs. 26.2. Foto-Session zu Hause.
  • Engel14.7. – Spielplatz-Session. (Ich befürchte, eins der Fotos hab ich früher bei Bewerbungen verwendet…!) Nach der Trennung von A. hab ich deutlich weniger fotografiert, das Sichten ging jetzt flott. Außerdem scheint mir, ich hab Teile davon schon mal ausgedünnt. Bin jetzt bei Dezember 2002.
  • 15.7. – 2003, mit meiner mehrjährigen Freundin S. Ende Mai drei Tage Mittelaltermarkt und Ritterspiele. Insgesamt über 50 Alben (Foto-Tage) in einem Jahr…

Mist, verdammter! Ich hab mich schon gewundert, warum ich noch Fotos mit X gemacht hab, wo ich doch schon mit S. zusammen war. Ganz einfach – in meiner An-Sammlung stimmt manchmal nicht mal das Jahr, die Fotos waren eigentlich von 2002! Von den über 50 Alben von 2003 sind mit wenigen gelöschten und vielen verschobenen ganze 19 übriggeblieben.

Skyline

  • 16.7. – 2004. Prag-Fahrt; und der großen Family Dance meiner Mama. Auf dem Nachhauseweg ist meine Kamera abhandengekommen. Um den Apparat war’s gar nicht so schade, der war nicht mehr sehr fit, aber die ganzen Bilder von der Veranstaltung…! Jetzt habe ich vom Fest Fotos aus drei verschiedenen Quellen – allesamt ohne korrekten Zeitstempel.

Leute, sagt eurer Kamera immer das richtige Datum und die Uhrzeit! Sie wird es euch danken! Man muss sich das Datum gar nicht sichtbar ins Bild stanzen lassen – das stört nur den Anblick -, es wird auch nicht-sichtbar in der Datei abgespeichert!

  • Hirsch17.7. – Ich habe gerade 236 neue Fotos von Familientreffen bekommen. Heutzutage würde Sisyphus Fotos sortieren!
  • 21.7. – 195 neue Fotos, von der Hausboot-Tour. Ich hab sie gleich „wegsortiert“. Von 2005 und 2006 hatte ich nur 5 Foto-Tage, die habe ich auch noch geschafft.
  • 22.7. – Mitte 2007 habe ich mir (nach drei Jahren ohne Kamera) meinen aktuellen Fotoapparat gekauft, dementsprechend gibt’s jetzt wieder mehr Fotos. Fotosessions im Wildgehege und im Bezirk. Bin jetzt bei Mai 2008.
  • 23.7. – Mai bis September 2008. Mit der tollsten Frau vonne Welt kommt ein Problem: Jetzt hat man schnell mal 200 Fotos statt 50… Wobei das Fest zur Sommersonnenwende an den Externsteinen auch viele schöne Motive bot! Dazu Familientreffen und mal wieder im Wildgehege.

Ich lösche nicht nur (fleißig), ich verteile auch Kategorien. Die wachsen organisch heran, aus Berlin wurde zum Beispiel Städte/Berlin und dann Sehenswürdigkeiten/Berlin. Und die Familie ist einfach zu groß, die musste ich nach väterlicher Familie, mütterlicher Familie und der meiner Freundin aufteilen.

  • 25.7. – Oktober und November geordnet. Verdammt, ich bekomm noch ein Problem: Anfangs habe ich mit einem halben Megapixel fotografiert (Zwei kam mir wohl zu riesig vor!?!), dann mit zwei. Nun haben die Fotos 7 Megapixel und zwischen 2 und 6 Megabytes und lassen sich nur noch träge durchblättern…
  • 26.7. – Bin bis Juni 2009 gekommen. Ich sortier jetzt mit dem Bildbetrachter Gwenview aus, mit dem kann man deutlich flotter blättern.
  • Pferd27.7. – Heimaturlaub August 2009. 150 Fotos. Wer braucht 40 Katzenbilder?!?
  • 28.7. – Fast keine Fotos von 2010?!? 2011 Umzug: Bilder von der alten Wohnung (und ihren Mängeln), Bilder von der neuen Wohnung. Im Heimaturlaub im August 2011 hat die tollste Frau vonne Welt meinen Fotoapparat kaputtgemacht. (Um der Wahrheit die Ehre zu geben… Als ich den Apparat Monate später aufgeschraubt habe, hab ich festgestellt, dass der Zoom-Hebel ein winziges Stiftchen im Inneren bewegt, und das hatte sich verhakt. Sie geht wieder.) Ich bin jetzt bei Mai 2012. Klingt, als wäre ich bald fertig – aber wir haben noch über 3000 Schweden Bilder.
  • 31.7. – Die letzten Tage habe ich mehr am VDR gebaut. Aber heute hab ich die letzten datierten Fotos gesichtet. Jetzt gibt es nur noch „kleinere“ Probleme: die Fotos mit falschem Datum mit halbwegs richtigem zu versehen (auf dass chronologische Anzeigen mehr oder weniger stimmen), die Foto-Ordner ohne Zuordnung (typischerweise mit „diverse“ oder „unbekannt“ im Namen) – und über 3000 Schweden-Fotos. Wobei ich da schon mal versucht hatte, etwas Ordnung reinzubringen. Mal kucken, wie weit ich damals gekommen war.

4 Gedanken zu „Foto-Ordnung – Das Logbuch“

  1. Hallo Eike,
    wir waren in den Jahren 2000 bis 2001 befreundet? ich bin Manuela. Ich würde mich über eine Antwort freuen, wenn du derjenige bist, der mir in meiner schweren Zeit immer zugehört hat. Es war in Spandau.
    Viele Grüße Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.