Neulich in Lappland: Eiswüste

Vor einem Monat waren die tollste Frau vonne Welt und ich in Nord-Finnland. Von früheren Reisen nach Lappland wussten wir, dass man ohne Schneeschuhe nicht weit kommt, daher hatten wir eigene bei. Damit haben wir eine Wanderung auf dem Pallastunturi gemacht.

Weiße Welt

Von einem Hotel aus sind wir, zuerst auf einem „planierten“ Eis-Weg, danach einen mit Pfählen gekennzeichneten Weg entlang, erst bergauf und dann wieder hinunter gestiegen. Einen Gipfel haben wir nicht erreicht – aber eine wundervolle Landschaft erwandert, wie ich sie noch nie gesehen hatte.

Weg hinauf
Blick zurück

 

So weit, so wunderschön. Aber das Erstaunlichste an der Landschaft war, dass das Weiße im Bild kein Schnee ist. Es sind ausgewachsene Eiskristalle. Der komplette Boden, jeder Baum, jeder Pfahl, alles voller Eiskristalle. Und nach der Wanderung hingen auch uns Eisfäden an den Sachen und den Haaren…

Der Boden

Wer erkennt den bösen, auf den Hinterhufen stehenden Eis-Elch?

 

Abschied

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.