Verzeih mir!

Plötzlich wolltest du all die Briefe, dir wir bekommen und ge­schrie­ben haben, nicht mehr lesen – geschweige denn sor­tieren. Nichts konn­test du dir mehr merken.  Du hast nur noch gezickt. Also habe ich mich ander­weitig um­ge­sehen. Doch nun ich ich reu­mütig zurück­ge­kehrt. Du bist immer noch das beste, was mir passieren konnte.

Ich hatte mich von KMail ver­ab­schie­det und es mit Evolution ver­sucht. Dafür habe ich hän­disch alle Ordner, die KMail im Laufe der Jahre an­ge­legt hatte, aber nun selbst nicht mehr lesen wollte, an Evolution ver­füttert und dabei neu ge­ordnet.

Doch ich bin mit Evolution nicht warm geworden. Ich habe keinen Weg ge­funden, re­kursiv in einem Ordner und seinen Unter­ordnern nach Mail zu suchen. Filter werden an­schei­nend immer auto­ma­tisch auf ein­gehende Mail an­ge­wendet; ich würde aber gerne die Wahl haben, sie auch selek­tiv per Knopf­druck aus­lösen zu können (um die Mail weg­zu­sor­tieren, nach­dem ich sie gelesen habe). Die Spam­fil­te­rung schien viel schlechter als bei KMail zu sein, obwohl beide meine seit über 10 Jahren trainiertes Spamassassin verwenden soll­ten.

Doch am schlimmsten war, dass das Mail Abholen immer mal wieder hängen­ge­blieben ist. Dann musste ich Evolution (für die Linuxer: per „sighup“) beenden. Danach tauchten Mails ohne Inhalt und Über­schrift in meinem Mail­ordner auf. Sind dabei echte Mails ab­handen­ge­kommen? Ich weiß es nicht. Vermut­lich nicht. Aber es war wahn­sinnig wenig ver­trauens­er­weckend.

Ich habe dann nochmal in den Test der c’t zu Linux Mail­clients ge­schaut, aber auch kein anderes Pro­gramm gefunden, mit dem ich es gerne pro­bie­ren würde. Also habe ich zum x-ten Male versucht, KMail doch noch zum Laufen zu bringen. Aber ich konnte die Mails nicht nur nicht impor­tieren, ich konnte noch nicht einmal einen Ordner dafür anlegen! Selbst KMail und das zu­grunde­liegende Akonandi zu deinstallieren und neu zu installieren half nicht. Bis ich auf diesen, zu­ge­ge­bener­maßen nichts sehr ausgefuchsten, aber sehr hilfreichen Tipp gestoßen bin. Nachtrag: …der anscheinend die Notizen von KNotes gelöscht hat. Auf eigene Gefahr.

… und nun liest du meine Briefe wieder. Manchmal stockst du und meinst, du müsstest erstmal einen Ordner einlesen, obwohl er vor dir liegt. Auch beim Kopieren großer Ordner hast du dich manchmal ganz schön an­ge­stellt. Aber für solche Dinge verlässt man doch seine alte Liebe nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.